Startseite
Ratgeber
» Tipps & Wissenswertes über die Kappsäge

Der Kappsägentisch für perfekte Arbeitsbedingungen


Kappsägentisch

Bereits beim Kauf einer Kappsäge sollten Sie überlegen, wo Sie die Kappsäge positionieren möchten und wie der spätere Einsatz erfolgt.

Es ist unwichtig, ob der Einsatz der Kappsäge stationär oder flexibel erfolgt, der Erwerb eines Kappsägentisches ist unbedingt empfehlenswert.

Mit einem präzisen Untergestell wird sichergestellt, dass die Kappsäge zu jeder Zeit eine sichere Position einnimmt. Zudem offeriert der Tisch für eine Kappsäge einen perfekten Arbeitsplatz für ein sicheres und leistungsfähiges Arbeiten mit der Kappsäge.

Was ist ein Tisch für eine Kappsäge?


Kappsägentisch
Ein Tisch für die Kappsäge bringt verbesserte Arbeitsbedingungen

Bei der Bearbeitung von sehr festen Materialien wie Holz oder Metall werden äußerste Kräfte durch die Kappsäge frei. Deshalb ist es von großer Bedeutung, für eine perfekte Aufstellung der Kappsäge zu sorgen.

Empfehlenswert ist, wenn Sie einen geeigneten Tisch für die Kappsäge kaufen. Nur dadurch besteht die Gewährleistung, dass eine sichere Standfestigkeit besteht. Durch eine Kappsäge mit Tisch sind Sie auf der sicheren Seite und können sehr effizient die verschiedenen Materialien zuschneiden.

Zum gleichen Zeitpunkt verbessern Sie auch Ihre Arbeitssicherheit. Bei zahlreichen Kappsägen können Sie ebenfalls die Füße justieren. Damit ist auch auf unebenen Flächen ein sicherer Stand gewährleistet.

Ein Tisch für eine Kappsäge bringt nicht nur die notwendige Sicherheit, sondern im gleichen Augenblick können Sie mit dem Kapptisch durch die deutlich verbesserten Arbeitsbedingungen ergonomisch arbeiten.

Ein hochwertiger Kapptisch ist höhenverstellbar und kann an Ihre Körpergröße abgestimmt werden. Somit sorgt der Kapptisch für eine enorme Erleichterung der Arbeit. Zum gleichen Zeitpunkt können Rückenschmerzen vermieden werden.

Die Vorteile bei der Nutzung eines Tisches


Durch die Nutzung eines Untergestells für die Kappsäge erhalten Sie eine hohe Erleichterung bei der Arbeit:

  • Sie können mit einem Tisch für die Kappsäge immer dazu beitragen, dass ein perfekter Aufbau der Kappsäge erfolgt und dadurch erhalten Sie eine Höchstgrenze an Standsicherheit. Dadurch steht der sehr leistungsfähigen, genauen und sicheren Arbeit nichts im Wege.
  • Sie finden perfekte Arbeitsbedingungen mit einem Tisch für Ihre Kappsäge vor. Durch die Anpassung an Ihre Körpergröße erhalten Sie ein ergonomisches Arbeiten und schonen zugleich Ihren Rücken.
  • Im Regelfall besitzen sie ein minimales Gewicht, eignen sich deswegen einfach für den Transport und lassen sich mit nur ein paar Handgriffen errichten. Dadurch erhalten Sie eine sehr hohe Adaptivität und können mit der Kappsäge nicht nur in Ihrer Werkstatt die Werkstücke bearbeiten, sondern an jedem Ort, wo ein Einsatz gegeben ist.
  • Transportable Kapptische sind sehr praktisch, weil sie außer ihrem Einsatz in der Werkstatt oder Hobbyraum zu jeder Baustelle mitgenommen werden können. Dadurch ist fast überall ein bequemes Arbeiten mit der Kappsäge möglich.
  • Zum gleichen Zeitpunkt offeriert der Tisch für eine Kappsäge auch in der Realität eine ausgezeichnete Fläche für die Ablage, damit Sie sehr lange Werkstücke sehr einfach bearbeiten können.

Worauf achten beim Kauf eines Kappsägen Tisches?


  • Bevor Sie sich für den Kauf eines Tisches für die Kappsäge entscheiden, müssen sie vorab einiges berücksichtigen. Eine große Rolle spielt hierbei, ob der Kapptisch stationär oder an diversen Orten seinen Einsatz findet. Ein Tisch für die Kappsäge ist besonders wertvoll für Handwerker, die diesen auf diversen Baustellen nutzen. Er kann problemlos wegen seines minimalen Gewichtes und seiner Belastbarkeit zusammengeklappt und aufbewahrt werden.
  • Für einfache und ergonomische Tätigkeiten sollte der Tisch eine Höhenverstellbarkeit besitzen. Eine leichte Arretierung der Standfüße ist zusätzlich notwendig, damit Sie den Tisch für die Kappsäge auch auf einem nicht ebenen Boden perfekt ausrichten können.
  • Sie müssen zudem feststellen, ob Tisch und Säge miteinander harmonieren. Dies ist der bedeutsamste Schritt bei der Kaufprozedur. Nicht alle Sägen können Sie auf jedes Gestell befestigen. Überprüfen Sie die Produktbeschreibung des Tisches für die Kappsäge. Hier finden Sie meistens einen Hinweis darauf, ob der Tisch für diese Kappsäge geeignet ist.
  • In den meisten Fällen ist eine Kompatibilität von Kapptisch und Kappsäge des gleichen Herstellers gegeben. Bei Kappsägen und Tischen für Kappsägen von unterschiedlichen Herstellern ist eine kritische Überprüfung notwendig. Zum Teil ist es sogar realisierbar, z. B. Kappsägen des Herstellers Metabo auf einen Tisch von Bosch zu befestigen. Bei Unsicherheit ist eine Abmessung der Montagelöcher notwendig oder Sie absolvieren den Test in einem Baumarkt Ihrer Region.
  • Das untere Gestell für Kappsägen wiegt nur knapp 2 Kilogramm und ist als universeller Tisch für diverse Gehrungssägen von diversen Herstellern geeignet. Schnell lässt es sich durch Klickbolzen errichten und mit Schnellspannern die Montage der Kappsäge vornehmen. Mit etwa 150 kg Arbeitsgewicht ist die maximale Belastung erreicht.
  • Es muss nicht unbedingt ein gekaufter Tisch für die Kappsäge sein. Oftmals sind selbst gebaute Tische für die Kappsäge eine Lösung. Ein Kappsäge Untergestell selber bauen ist nicht schwierig. Dementsprechende Videos sind bei Youtube oder auf diversen Seiten im Internet zu finden.

Interessantes über die Kappsäge