Startseite
Ratgeber
» Tipps & Wissenswertes über die Kappsäge

Profi Kappsägen: Dewalt & Festool


Profi Kappsägen

Das große Angebot an verschiedenen Kappsägen ist auf der einen Seite sehr attraktiv, andererseits ist eine Selektion nicht ganz einfach.

Je nach Einsatz variieren die Anforderungen an eine Kappsäge. Trotzdem gibt es einige bedeutsame Kriterien, die eine qualitativ edle Kappsäge für Profis erfüllen muss, um hervorragende Schnittresultate in Holz und Metall zu garantieren.

1. Verstellbares Sägeblatt


Das Sägeblatt ist idealerweise senkrecht und waagrecht verstellbar. Der Motor der Zugsäge sollte vibrationsarm und laufruhig sein. Sie müssen den Motorkopf ausziehen können. Insbesondere an den Schnittkanten sollte das Sägeblatt genaue und saubere Schnittresultate gewähren.

2. Hohe Sägeleistung erforderlich


Die Profi Kappsäge sollte über eine hohe Sägeleistung verfügen. Idealerweise können Sie die Winkel präzise einstellen. Beim Kauf sollte die Kappsäge über umfangreiches Zubehör, insbesondere geeignete Sägeblätter verfügen. Empfehlenswert ist eine Kappsäge mit einer Beleuchtung.

3. Integrierter Laser für perfekte Zuschnitte


Um eine optimale Schnittpräzision zu erzielen, sollte die Kappsäge über einen eingebauten Laser verfügen. Nicht zu leicht oder zu schwer ist das Idealgewicht für den Transport der Säge. Einerseits ist ein robuster Stand auf dem Gestell für das sichere Handling erforderlich, auf der anderen Seite sollte die Kappsäge problemlos von einer Person befördert werden können.

Ein eingebauter Laser sorgt für eine optimale Schnittpräzision. Sie müssen begutachten, ob die Kappsäge gemäß den Vorschriften über die Sicherheitsmaßnahmen verfügt und ob diese fehlerfrei funktionieren. Die reibungslose und einfache Bedienung wird vorausgesetzt.

4. Zugfunktion bei der Profi Kappsäge


Eine Zugfunktion ist das wichtigste bei einer Profi Kappsäge. Dadurch können Sie breitere Werkstücke, z. B. Laminat oder Ähnliches schneiden. Ähnlich der Zugfunktion verhält es sich mit der maximalen Schnitttiefe und Schnittbreite. Je größer, umso flexibler arbeiten Sie mit der Kappsäge.

5. Justierschrauben


Für ein präzises Schnittresultat sollten Sie auch beim Kauf auf Justierschrauben an der Säge achten. Nicht immer sind die eingestellten Winkel werksseitig 100% genau. Das sogenannte Feintuning ist mit den minimalen Justierschrauben durchzuführen. Neben einer gut ablesbaren eingebauten Skala sollte das Preis- Leistungsverhältnis dementsprechend ausfallen.

6. Wichtig ist die Sägeblattqualität


Die Qualität des Sägeblattes ist ebenfalls zu begutachten. Das Sägeblatt sollte viele Zähne aufweisen, damit bei der Nutzung weniger Ausrisse auftreten und die Schnittperformance deutlich genauer ausfällt, als bei Sägeblättern mit geringerer Zahnanzahl.

Bedienelemente wie beispielsweise Justieren, Arretierungen, Schalter, Knöpfe und Hebel sollten Sie genauer unter die Lupe nehmen. Diese Elemente sind bei führenden Herstellern fast gleichartig.

7. Bestseller bei Kappsägen


Beim Anfang der Produktrecherche ist immer ein Blick auf die Bestseller empfehlenswert. Zu den sehr häufig selektierten Profi Kappsägen zählen die Dewalt DW717XPS sowie die Festool KS 120 EB.

Top 2 Profi-Kappsägen:

Dewalt
Dewalt DW717XPS
  • Leistung 1675 Watt
  • Leerlaufdrehzahl 4000 U/min
  • Schnittgröße 90° 320 x 76 mm
  • Sägeblatt 250 x 30 mm
  • Neigungswinkel – 48° bis + 48°
  • Gehrungswinkel – 60° bis + 50°
794,68 €*
Festool
Festool KS 120 EB
  • Leistung 1600 Watt
  • Leerlaufdrehzahl 3400 U/min
  • Schnittgröße 90° 305 x 88 mm
  • Sägeblatt 260 x 30 mm
  • Neigungswinkel – 47° bis + 47°
  • Gehrungswinkel – 50° bis + 60°
1.307,99 €*

8. Dewalt DW717XPS


Dewalt DW717XPS
Dewalt DW717XPS Kappsäge mit 1675 Watt

Diese Profi Kappsäge ist mit einem einzigartigen Laserschattensystem ausgestattet und erzeugt eine flinke und präzise Ausrichtung der Schnitte. Durch die Schnittlinienanzeige per LED wird auf dem Werkstück ein Schlagschatten gebildet. Eine viel hochwertigere Lösung als die Arbeit mit einem Linienlaser.

Wegen der eingegrenzten Schnitttiefe können Sie Zapfen, Kerfen und Nuten herstellen. Ein leistungsstarker 1.675 Watt Motor mit 4.000 Umdrehungen in der Minute und ein Sägeblatt mit einem Durchmesser von 250 mm sorgen für eine hohe Leistung beim Zuschnitt bis maximal 320 mm.

Sie können durch eine Mitra-Lock-Funktion schnell und einfach die Winkel zwischen 0° und 60° in die linke Richtung und 0° bis 50° nach rechts einzustellen. Die Einstellung der exakten Neigungswinkel ist beidseitig bis zu 48° möglich.

Hier finden Sie mehr über die Dewalt Kappsäge: Dewalt DW717XPS

9. Festool KS 120 EB


Profi Kappsäge Festool KS 120 EB
Festool KS 120 EB Premium Kappsäge

Die beste Profi Kappsäge, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Sie besitzt einen 1.600 Watt Motor und ein 260 mm großes Sägeblatt. Als Pluspunkte sind die großartigen Möglichkeiten zur Winkeleinstellung zu erwähnen. Der maximale Neigungswinkel des Sägekopfes beträgt -47° bis +47° und der maximale Winkel des Drehtellers -50° bis +60°.

Beeindruckende Features und Funktionen sind die filigrane Einstellung des Sägekopfes über den Knauf, der Doppellinien-Laser, der Softstart und Quickstopp sowie die hervorragende funktionierende Absaugung. Möchten Sie einwandfreie Gehrungen produzieren, kommen Sie auf Dauer nicht an der Festool KS 120 EB vorbei.

Hier finden Sie mehr über die Festool Kappsäge: Festool KS 120 EB

10. Fazit


Pauschal die beste Profi Kappsäge zu eruieren ist wenig sinnvoll. Es hängt immer von den individuellen Bedürfnissen und Ansprüchen ab, wo die Kappsäge ihren Einsatz findet. Empfehlenswert ist immer der Kauf einer Kappsäge mit Zugfunktion. Dadurch können Sie breitere Werkstücke zuschneiden und erzielen im Allgemeinen eine höhere Flexibilität.

Lesetipp:

Der Kappsägentisch für perfekte Arbeitsbedingungen

Interessantes über die Kappsäge