Startseite
Kappsägen Ratgeber 2018
» Alles, was Sie über die Kappsäge wissen müssen!

Günstige Kappsägen • Top 6 Modelle im Vergleich


Eine Kappsäge dient zum kürzen der einzelnen Werkstücke. Kappsägen sorgen für einfache und gerade Schnitte.

Eine Zug-Kapp-Gehrungssäge eignet sich bestens durch ihre Zugfunktion für Gehrungen. Durch die Zugfunktion können Sie deutlich breitere Werkstücke bearbeiten.

  Der Topseller
Metabo
Metabo KGS 216 M
Leistung 1500 Watt
Leerlaufdrehzahl 5000 U/min
Schnittgröße 90° 305 x 65 mm
Sägeblatt 216 x 30 mm
Neigungswinkel - 47° bis + 2°
Gehrungswinkel - 47° bis + 47°
Zugfunktion
Arbeitslaser
Vorteile:
Simples Handling
Zugfunktion
Präziser Laser
Nachteile:
Zubehör
Hohe Lautstärke
Handbuch
  Unser Spar-Tipp
Einhell
Einhell TC-MS 2112
Leistung 1400 Watt
Leerlaufdrehzahl 5000 U/min
Schnittgröße 90° 120 x 55 mm
Sägeblatt 210 x 30 mm
Neigungswinkel - 45° bis 0°
Gehrungswinkel - 45° bis + 45°
Zugfunktion
Arbeitslaser
Vorteile:
Motorleistung
HM Sägeblatt
Preiswert
Nachteile:
Laser
Geräuschpegel
Keine Zugfunktion
Makita
Makita MLS100
Leistung 1500 Watt
Leerlaufdrehzahl 4200 U/min
Schnittgröße 90° 130 x 75 mm
Sägeblatt 255 x 30 mm
Neigungswinkel - 45° bis 0°
Gehrungswinkel - 45° bis + 45°
Zugfunktion
Arbeitslaser
Vorteile:
Einfaches Handling
Zubehör
Transport
Nachteile:
Laser fehlt
Keine Zugfunktion
Bosch
Bosch GCM 800 SJ
Leistung 1400 Watt
Leerlaufdrehzahl 5500 U/min
Schnittgröße 90° 270 x 70 mm
Sägeblatt 216 x 30 mm
Neigungswinkel - 45° bis 0°
Gehrungswinkel - 47° bis + 47°
Zugfunktion
Arbeitslaser
Vorteile:
Powervoller Motor
Verarbeitung
Zugfunktion
Nachteile:
Absaugleistung
Dewalt
Dewalt DW717XPS
Leistung 1675 Watt
Leerlaufdrehzahl 4000 U/min
Schnittgröße 90° 320 x 76 mm
Sägeblatt 250 x 30 mm
Neigungswinkel - 48° bis + 48°
Gehrungswinkel - 60° bis + 50°
Zugfunktion
Arbeitslaser
Vorteile:
Neigungswinkel
Schnittanzeige
Verarbeitung
Nachteile:
Preis
Bosch
Bosch GCM 8 SJL
Leistung 1600 Watt
Leerlaufdrehzahl 5500 U/min
Schnittgröße 90° 312 x 70 mm
Sägeblatt 216 x 30 mm
Neigungswinkel - 47° bis + 2°
Gehrungswinkel - 52° bis + 60°
Zugfunktion
Arbeitslaser
Vorteile:
Absaugung
Motorbremse
Sehr laufruhig
Nachteile:
Längenanschlag
Gehrungsschnitte

Kappsägen für den gelegentlichen Nutzer


Günstige Kappsäge

Für diesen Nutzerkreis reicht eine einfache Kappsäge bei einem Preis bis zu 100 Euro aus.

Minimale filigrane Arbeiten sind sehr selten und eine günstige Kappsägen für den Zuschnitt von Leisten ist vollkommen ausreichend.

Deswegen ist es nicht empfehlenswert, mehrere Hundert Euro in eine Zug-Kapp-Gehrungssäge für Profis zu investieren. Realistisch ist für Einsteiger ein Budget von 100 Euro.

Kappsägen für den Heimwerker


Metabo KGS 216 M

Der Heimwerker zeigt Übung bei den diversen semiprofessionellen Aufgaben im Indoor- und Outdoorbereich.

In regelmäßigen Abständen beschäftigt sich der Hobbyheimwerker mit den unterschiedlichsten Aufgaben und sollte ein wenig mehr in die Kappsäge investieren. Eine sehr gute Verarbeitung, Qualität und einige additionale Funktionen für die Arbeitserleichterung sollte die Kappsäge jedoch aufweisen.

Der Gelegenheitsnutzer benötigt keine Kappsäge mit Zugfunktion. Für den Heimwerker ist es jedoch empfehlenswert, eine verschiedenartige Kappsäge mit Zugfunktion zu selektieren. Im Regelfall sind 200 bis 300 Euro für eine gute Zug- und Kappsäge zu investieren.

Kappsägen für den Profi


Festool KS 120 EB

Im Regelfall kommt bei einem Fachmann die Zug-, Kapp- und Gehrungssäge täglich oder sogar mehrmals am Tage zum Einsatz.

Der Profi muss über ein zuverlässiges Arbeitsgerät verfügen, welches die besten Arbeitsresultate aufweist. Der Preis ist weniger von Bedeutung als die Qualität und die Funktionen der Zug-, Kapp- und Gehrungssäge. Diese Säge muss eine spezielle Belastung aufweisen, um alltägliche Belastungen zu überstehen.

Kappsägen für Profis werden oftmals auf unterschiedlichen Baustellen und nicht nur stationär genutzt. Professionelle Kappsägen mit Zugfunktion befinden sich in einer Preisspanne zwischen 500 und 1000 Euro. Spezielle industrielle Kappsägen liegen über der 1000 Euro Marke.

Die wichtigen Merkmale beim Kauf von Kappsägen


Günstige Kappsägen sollten das ideale Preis-Leistungsverhältnis darstellen. Neben der maximalen Schnitttiefe und maximalen Schnittbreite erhält das Sägeblatt eine wichtige Bedeutung. Dieses ist für die präzisen Zuschnitte verantwortlich. Die Leerlaufdrehzahl der Kappsäge und welche Winkel und Gehrungen Sie damit erstellen können, ist ebenfalls nicht unbedeutend.

Einen ersten Überblick erhalten Sie durch die Leerlaufdrehzahl. 5000 Umdrehungen pro Minute des Sägeblattes sind ausreichend. Steigen die Ansprüche an die Zug-, Kapp- und Gehrungssäge, sollte die Leistung dementsprechend steigen.

Maximale Schnitttiefe und maximale Schnittbreite


Die klassische Kappsäge verfügt über eine geringe Schnittbreite. Bei der Kapp- und Gehrungssäge wird der Sägekopf oftmals auf einem Schlitten gelagert. Durch die Zugfunktion wird die Kappsäge nach vorne und hinten bewegt. Sie bietet eine deutliche größere Schnittbreite.

Ein rotierender Sägeteller, ein neigbarer Sägekopf sowie Justierschrauben für die Einstellung der Säge stellen eine Erleichterung dar.

Sonstige Funktionen an der Kappsäge


  • Günstige Kappsägen sollten über einen Laser für die Anzeige der Sägekante verfügen.
  • Für die Mobilität ist eine LED-Beleuchtung praktisch.
  • Zur Vollendung langer Werkstücke eignet sich ein ausziehbarer Sägetisch.
  • Sie erhalten freie Hände, wenn Sie das Werkstück mit einer Spannvorrichtung fixieren.
  • Einen bequemen und gefahrlosen Wechsel des Sägeblattes ermöglicht die Spindelarretierung.
  • Ein Spänefangsack eignet sich für das Einsammeln der Sägespäne. Allerdings ist oftmals eine externe Absauganlage rationaler und effizienter.

Interessantes über die Kappsäge